Ausbildung zum Technischer Systemplaner (m/w/d)

Die Fachrichtungen

Wir bieten die Ausbildung zum
Technischen Systemplaner (m/w) in den Fachrichtungen „Versorgungstechnik und Ausrüstungstechnik“ oder „Elektrotechnische Systeme“ an.

Technischer Systemplaner  ist eine neue Berufsausbildung, die seit 2011 existiert.
Der Beruf „Technischer Zeichner“ wurde durch die Ausbildung zum Technischen Systemplaner“ ersetzt. Die Ausbildung zum Technischen Systemplaner dauert 3 ½ Jahre und wird im dualen System in einem Ausbildungsbetrieb und parallel in einer Berufsschule durchgeführt.


Was lerne ich in der Ausbildung?
Welche Qualifikationen erhalte ich?

Qualifikationen
Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht, Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes, Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit. Umweltschutz, Anwenden von Informations- und Kommunikationstechniken, Arbeitsplanung und -organisation, Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen, Kundenorientierung.

Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten
Beurteilung und Unterscheidung von Werkstoffen
Erstellen technischer Unterlagen
Rechnergestütztes Konstruieren
Ausführung von Detailkonstruktionen
Ausführung von Berechnungen


Wie lange dauert die Ausbildung?
Die Ausbildung dauert 3 1/2 Jahre


Voraussetzungen
Mittlere Reife oder Hochschulreife (Gute Leistungen in Mathematik und Physik) Technisches Interesse / Verständnis Microsoft Office Grundkenntnisse (Word und Excell) 1 Woche Praktikum im Ing. Büro Isenmann.